Startseite » Blog » Mediengestalter Köln bietet grafischen Support
  • Moritz Dunkel Mediengestalter Köln

Für Unternehmen in Köln, Bonn und Düsseldorf biete ich mich und meine Leistungen an, als

Artdirector Köln (m), freiberuflich sowie Mediengestalter Köln (m), frei

Ich unterstütze Sie bei der Entwicklung und Gestaltung klassischer B2B und B2C-Printwerbung, Verkaufsförderung, Packaginggestaltung sowie Kampagnenentwicklung. Aber auch Webdesign, Web-Entwicklung und sonstigen digitalen Kram kenn ich. Manchmal kenn ich mich damit auch aus. Außerdem setze ich als Mediengestalter Köln (Ich muss das so komisch schreiben (Google zwingt mich dazu)) für die Realisierung crossmedialer Kommunikation auf strategische Markenpositionierung und funktionales Design. Von der Logogestaltung bis hin zu komplexen Wasweißichdenn.

Kurz: ich bin ein freier Grafik-Spezialist und setz auf Strategie und Kreativität, um wirkungsvolle und nachhaltige Projekte für meine Kunden zu entwickeln. Egal ob Einzelprojekte, Kampagnen oder in der langfristigen Betreuung – ich überzeuge mit klaren Arbeitsweisen und professionellen Ergebnissen. Das stimmt aber jetzt echt!

 


Mein grafisches Angebot:

  • Konzeption und gestalterische Umsetzung von kanalübergreifenden Kampagnen in den Bereichen Digital, POS und Print sowie Social Media
  • Layouterstellung von medienwirksamen Marketingmaßnahmen nach Corporate Design Richtlinien
  • Erarbeitung von textlichen Konzepten für unterschiedliche Kundengruppen im Bereich B2B und B2C sowie deren Adaption auf unterschiedliche medienspezifische Anforderungen
  • Unterstützung bei der Entwicklung von kundenbezogenen Kampagnen im Bereich B2B und B2C
  • Mitwirkung bei der kreativen Leitung und Steuerung von Projekten
  • Enge Kooperation mit internen und externen Kunden
  • Entwicklung von Plakaten, Broschüren, Verkaufstafeln, Foldern u.v.m. in enger Abstimmung mit der Art-Direktion und den anderen Abteilungen unserer Agentur.
  • Gestaltung von Designelementen wie Störer, Grafiken und Illustrationen
  • Professionelle Bildretuschen von Landschaften oder Texturen, Anfertigung von Collagen und Keyvisuals
  • Regelmäßig Teilnahme an Brainstormings und Kreativmeetings und Unterstützung bei der kreativen Entwicklung neuer Projekte – von der ersten Idee bis zur fertigen Reinzeichnung
  • Ansonsten kann ich noch gut Kölsch trinken! Einfach mal austesten! Oder zum Bier trinken verabreden!!! 0177-6113249

 


Meine grafische Qualifikationen:

  • Natürlich ein sehr gut abgeschlossenes Studium zum Grafikdesigner
  • 21 Jahre Erfahrung als Grafikdesigner in Werbeagentur / Werbeabteilung / Marketingabteilung / Design-Agentur
  • Erfahrener Umgang mit Adobe CC (Photoshop, Illustrator, InDesign)
  • Einschlägige Erfahrung in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Markenkommunikation, Sales-Kommunikation, Packaging, Branding, Point-Of-Sale, Webdesign und Mediengestalter Köln (ich sach doch, dass Google mich zwingt. Sonst gibt das nichts mit SEO)
  • Konzeptionelle Stärke, viel gestalterisches Talent und Stilsicherheit
  • Hohes Maß an Kreativität sowie gestalterischem Talent gepaart mit einem ausgeprägten Gespür für CD-Richtlinien (Typografie, Branding, Layout)
  • Sicherheit in den unterschiedlichen Textdisziplinen sowie eine hohe Affinität zu technischen Produkten
  • Kontroll- und Organisationsfunktion: Enge Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten
  • Eigentlich kann ich damnfuckin`eigentlich alles

 


Meine grafische Freude:

Als Mediengestalter Köln (und noch einmal!! Und diesmal sogar in fett) freue mich auf interessante Projekte in einem wachstumsstarken Unternehmen. Neben einer leistungsgerechten Vergütung suche ich ein flexibles Arbeitsumfeld sowie ein abwechslungsreiches und spannendes Aufgabengebiet. Ich suche dynamische Teamarbeit in hervorragender Atmosphäre, mit vielfältigen individuellen Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Ansonsten gerne aber auch Freibier und 90er-Jahre Schaumparties (so einmal im Jahr wäre schon okay). Aber warum wollen Sie überhaupt sowas lesen? Wie auch immer…

 


Meine grafischen Erwartungen:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten im Bereich Marketing / Design / Werbung
  • Selbstständige Gestaltung der Drucksetzungen und Printmedien
  • Eigenverantwortliche Gestaltung und Organisation von Marketingkampagnen gem. Corporate Design
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Schaumparties etc. (siehe oben)

 


Meine grafischen Fähigkeiten als Mediengestalter Köln

  • Corporate Design: Expertenkenntnisse
  • Grafik-Design (Gebrauchsgrafik): Expertenkenntnisse
  • Konzeption (Werbung, Marketing, PR): Erweiterte Kenntnisse
  • Mediendesign: Expertenkenntnisse
  • Und sonst eigentlich auch recht Vieles! Einfach Mail schreiben an: kontakt@moritzdunkel.de

 


Mediengestalter Köln

Als Mediengestalter Köln mache ich mir oft auch Notizen und so meine Gedanken.

Meine grafischen Dingsbums:

Sicheres Gespür für Typographie, Gestaltung und Druck sowie Erfahrung in Projektabwicklung. Souveräner Umgang mit InDesign, Photoshop und Office-Anwendungen. Englisch in Wort und Schrift. Kreativität, Flexibilität, Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein. Gestaltung und Entwicklung weltweit eingesetzter Print- und Online-Kampagnen, hochwertiger Printprodukte sowie Weiterentwicklung von Gestaltungsrichtlinien. Zusammenarbeit und Koordination interner Fachbereiche und externer Agenturen. ich weiß… das kann nicht jeder! Aber ich bin auch nicht jeder!

 


Meine grafische Jobbeschreibung:

Mediengestalter Digital und Print bzw. Medienfachmann/-frau in Österreich bzw. Polygraf/-in in der Schweiz ist ein Ausbildungsberuf, der verschiedene Tätigkeiten in der Druckvorstufe umfasst. Er steht in der Nachfolge traditionsreicher Berufe wie etwa Druckvorlagenhersteller und Druckformhersteller (bis 1994) Schriftsetzer, Reprograf, Notenstecher, Reproretuscheur (1974 bis 1995), Reprofotograf (1974 bis 1995), oder Reprohersteller (1994 bis 1998). Durch die fortschreitende Digitalisierung wurden diese Berufsbilder zusammengeführt und mit fachlichen Schwerpunkten versehen. Bis 1998 hieß der Beruf des Mediengestalters Fachrichtung Druck in Deutschland „Werbe- und Medienvorlagenhersteller“, bis 2007 „Mediengestalter für Digital- und Printmedien“. Hier wäre übrigens ein guter Zeitpunkt, den Artikel wieder wegzuklicken, um wenigstens nicht noch mehr Zeit zu vergeuden.

 


Meine grafische Ausbildung:

Die dreijährige Ausbildung umfasst u. a. Typografie, Desktop-Publishing, Bildbearbeitung, Webdesign (ggf. auch Web-Engineering) und wurde zuerst in die vier Fachrichtungen „Medienberatung“, „Mediendesign“, „Medienoperating“ und „Medientechnik“ aufgeteilt. Seit 2007 ist die Ausbildung neu gegliedert; demnach gibt es nur noch drei Fachrichtungen: „Beratung und Planung“, „Konzeption und Visualisierung“ und „Gestaltung und Technik“, wobei keine direkte Nachfolge-Fachrichtung für „Medientechnik“ angeboten wird. Die Spezialisierung beginnt erst ab dem dritten Ausbildungsjahr. Der Mediengestalter ist mit dieser Neustrukturierung wieder mehr auf Design, Kundenbetreuung und Datenhandling, jedoch weniger auf Drucktechnik ausgerichtet. In Deutschland kann die Ausbildungsdauer bei entsprechenden schulischen Voraussetzungen, etwa bei Fachhochschulreife, verkürzt werden, was ich dann auch mal gemacht hab. Erfolgreich!! Und dann ging es weiter zur Fachhochschule. Ich würden lieber richtig schreiben können, habe aber den Inhalt aber von Wikipedia geklaut.

 


Mein grafisches Studium:

Die Regelstudienzeit des Bachelor-Studiengangs Integrated Design beträgt 7 Semester, die des Master-Studiengangs Integrated Design 3 Semester. Die curriculare Modularisierung erlaubt den Studierenden ein nicht-lineares, semesterübergreifendes, transdisziplinäres und projektorientiertes Studium, bei dem die studentische Gestaltungsmöglichkeit im Vordergrund steht. Die Studiengänge Integrated Design können mit dem »Bachelor of Arts«, beziehungsweise »Master of Arts« abgeschlossen werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit von Master-Double-Degree-Abschlüssen an der Tongji University in Shanghai und der National Taiwan University of Science and Technology. Puh… liest sich das vielleicht Langweilig. War es auch!! Außer die Studentenparties! Die waren immer Cool! Aber nie die Designer-Partys. Die halten sich oft für was besseres! Snobs!

 


Meine grafische Weiterbildung:

Professional Media Creation (M.A.) hört sich geil an! Ist es auch. Der Masterstudiengang Professional Media Creation (MA) ist ein projektbezogener, künstlerischer Studiengang. Während des Studiums wird ein aufwändiges Projekt mit professionellen Methoden verwirklicht und an die Öffentlichkeit gebracht. Es handelt sich dabei um ein künstlerisches Projekt aus einem der folgenden Bereiche: Musik, Film, Video-, Installations- und Medienkunst, Sound-Art, bildende Kunst, Fotografie, Game-Art oder eine vergleichbare Kunst-Disziplin. Der modular aufgebaute Studiengang schließt nach erfolgreicher Veröffentlichung des Projekts mit dem akademischen Grad „Master of Arts“ ab, der von der Folkwang Universität verliehen wird.

Alles in der Tasche! Jetzt fehlt mir nur noch ein perfekter SEO-Score! 😉

– – – – – – –

Tags: Mediengestalter, grafischer Support, Artdirektor, Köln, Cologne

– – – – – – –

Bildquellen:

– – – – – – –

2018-01-11T21:17:56+00:00