Projekt Beschreibung

Logodesign vom Grafikdesigner Moritz Dunkel
Logo Design von Moritz Dunkel, Grafikdesign Köln
Logo-Design von Moritz Dunkel, Grafikdesign Köln
Design eines Logos von Moritz Dunkel, Mediendesigner aus Köln
Design eines Logos von Moritz Dunkel, Mediendesigner aus Köln
Design eines Logos von Moritz Dunkel, Mediendesigner aus Köln
Design eines Logos von Moritz Dunkel, Mediendesigner aus Köln
Design eines Logos von Moritz Dunkel, Mediendesigner aus Köln
Logogestaltung vom Kölner Mediendesigner

Logo Design: Die Champions League im Grafikdesign

Klar, das Logo ist zentraler Bestandteil eines Corporate Designs. Doch was ist ein Logo bzw. Logo Design überhaupt?

Logo Design Bildmarke

Die Bildmarke ist das, was wir im Kopf haben, wenn wir »Logo« denken. Die Bildmarke ist ein Symbol, ein mehr oder weniger abstraktes Zeichen. Es soll die Identität eines Unternehmens auf einen visuellen Punkt bringen und quasi das Wappen des Unternehmens sein. Bildmarken funktionieren auch ohne Text. Wir sehen einen angebissenen Apfel, den Nike-Swoosh oder das U von Unilever und wissen, was Sache ist. Der Vorteil einer solchen Bildmarke ist ihre emotionale Kraft und ihre unmittelbare Wiedererkennbarkeit. Symbole werden meist schneller erkannt, als Wörter gelesen werden. Nicht umsonst sind die Anwälte von Markenherstellern so darauf bedacht, Abmahnungen an alle Unternehmen zu versenden, deren Logos eine verwechselbare Ähnlichkeit aufweisen, oder an Privatpersonen, die das Originallogo ohne Erlaubnis oder gar verfremdet einsetzen.

Symbole transportieren meist stärkere Emotionen als reine Wortmarken. Zwar lässt sich auch mit Typografie Emotion transportieren, doch an die positive Symbolkraft eines gesunden Apfels, an die Dynamik des Nike-Swoosh’, an die Strahlkraft eines Mercedes-Sterns, an die vielen positiven Einzelelemente, wie Schmetterlinge, Vögel, Fische, Palmen und Kussmund, aus denensich das Unilever-Logo zusammensetzt, ist mit rein typografischen Mitteln nur schwer heranzukommen.

Doch damit ein Logo auch ohne das Anhängen des ausgeschriebenen Firmennamens am Markt und von den Zielgruppen unmittelbar erkannt wird, bedarf es einiger Anstrengungen und eines dicken Kapitalpolsters, um es mit Werbemaßnahmen bekannt zu machen. Kleinere und mittlere Unternehmen verfügen selten über die notwendigen Ressourcen.

 


Logo Design Wort-Bildmarke

Die Alternative zur reinen Bildmarke ist die Wort-Bildmarke. Sie kann entweder eine Kombination von Symbol und Typografie sein oder eine verfremdete, aber noch lesbare typografische Lösung. Sie genießt den Vorteil, dass sie einerseits die emotionale Kraft eines Symbols aufnehmen kann, andererseits aber dennoch für jeden lesbar bleibt und damit unter allen Umständen mit dem hinter einer Werbemaßnahme stehenden Unternehmen in Verbindung gebracht werden kann. Für die meisten Unternehmen ist eine Wort-Bildmarke die praktischere Lösung als eine reine Bildmarke.

 

Logodesign für Lekkerland

Der Logodesigner Moritz Dunkel aus Köln gestaltete das neue Food Logo


Logo Design Typo-Logo

Als Typo-Logo bezeichnet man ein Firmenlogo, das primär aus gesetzten Buchstaben besteht. Ein Beispiel für ein bekanntes und erfolgreiches Unternehmen mit einem Typo-Logo ist Microsoft. Verwechseln Sie jetzt nicht die Bildmarke Windows mit der Logo von Microsoft. Ersteres zeigt ein, einer Fahne gleich, wehendes, locker luftiges Fenster, während Letzteres das Wort »Microsoft«, in einer fetten, serifenlosen Kursiven gesetzt ist, mit je einem kleinen, dreieckigen Einschnitt an s und o, der die Dynamik der Wortmarke noch unterstreicht.

Unter »Wortmarke« versteht man übrigens normalerweise nicht die visuelle Gestaltung eines Logos, sondern den Wortlaut, so
wie eben »Microsoft«, »Mercedes«, »Google« oder »Milka«.

Logo Design

 

Kunde: Lekkerland

Branche: Food

Leistung:

  • Logodesign / Logogestaltung
  • Art-Direction
  • Mediengestaltung & Grafikdesign
  • Bild-Composings
  • Retuschen
  • Elektronische Bildbearbeitung
  • Reinzeichnung
  • Druckaufbereitung
  • Abstimmung mit Werbeagentur